Fandom


DJing ist die zweite Säule der Hip Hop-Kultur. Scratching ... Beatjuggling ... später als Kunstform Turntablism ...

Der DJ macht das DJing, es steht für Disc Jockey, auch Discjockey geschrieben.

→  Siehe auch Rap, Breakdance, Graffiti, Beatboxing

Geschichte des DJinBearbeiten

In den USA der 1930er legten die ersten Discjockeys Musik im Radio auf. In den 1970ern legten DJs in Clubs Disco auf und in den 1980ern begann Hip-Hop.

Bekannte DJsBearbeiten

... die Pioniere:

Kool DJ Herc (WP) - (geb 1955) - Pionier aus Kingston, Jamaika - seit den 1970ern auf den Block-Parties in der Bronx. Er brachte Dub Reggae mit, mixte mit Funk. Er rappte auch.

Grandmaster Flash (WP) - (geb. 1958) - Pionier aus Barbados - erfand ab 1976 Cutting, Backspinning und Phasing - ab 1977 Grandmaster Flash & the Furious Five

Afrika Bambaataa (WP) - (geb. 1957) - Pionier aus der Bronx -

Grand Wizard Theodore (WP) - (geb. 1963) - aus der Bronx, Erfinder des Scratchings

QuellenBearbeiten




Der Artikel DJing wurde zuletzt am 19.05.2020 bearbeitet.

Kommentare und Diskussion bitte auf Diskussion:DJing.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.