Fandom


La Coka Nostra – Logo

La Coka Nostra – Logo

La Coka Nostra – Mind Your Business

La Coka Nostra – Mind Your Business

La Coka Nostra (LCN) ist eine kleine Supergroup von der Ostküste der USA, die 2006 gegründet wurde. Sie macht intelligenten Hardcore-Rap.

La Coka Nostra besteht aus Leuten von House of Pain, zusammen mit Ill Bill und anderen.

→  Siehe auch EPMD, Run the Jewels, Wu-Tang Clan

Musik-Clips von La Coka NostraBearbeiten

Von La Coka Nostra ...

Geschichte von La Coka NostraBearbeiten

La Coka Nostra wurde 2006 zu einem festen Lineup ...

2009 wurde das Debütalbum A Brand You Can Trust veröffentlicht ...

Im März 2012 ist Everlast aus familiären Gründen ausgestiegen. Im Juli kam das zweite Album Masters of the Dark Arts ...

La Coka Nostra – Tour2016

La Coka Nostra – Europa-Tour 2016

Am 04. November 2016 kommt das dritte Album To Thine Own Self Be True und bereits am 05. November begann eine kleine Europa-Tourne, sie kamen aber nur für einen Gig nach Deutschland.

Die Alben von La Coka NostraBearbeiten

La Coka Nostra haben seit 2009 drei Alben gemacht.

  • 2009 – A Brand You Can Trust – 1. Album
  • 2012 – Masters of the Dark Arts – 2. Album
  • 2016 – To Thine Own Self Be True – 3. Album


1. Album – A Brand You Can TrustBearbeiten

Das Debütalbum A Brand You Can Trust (WPE) wurde entspannt zwischen 2006 und 2009 aufgenommen und kam im Juli 2009 heraus.

  • Hardcore-Rap – 15 Tracks, 57:36 min – 14. Juli 2009 bei Suburbian Noize Records

Auf A Brand You Can Trust gibt es Gastauftritte von Snoop Dogg, Sen Dog, Immortal Technique und anderen.

01 – Bloody Sunday – 3:12 – (feat. Big Left & Sen Dog)
02 – Get You By –  –
03 – Bang Bang –  – (feat. Snoop Dogg)
04 – The Stain –  –
05 – I'm an American –  – (feat. B-Real)
06 – Brujeria –  – (feat. Sick Jacken)
07 – Once Upon a Time – 3:20 –
08 – Cousin of Death – 4:19 –
09 – Choose Your Side – 4:23 – (feat. Bun B)
10 – Hardcore Chemical –  –
11 – Soldier’s Story – 3:50 – (feat. Sick Jacken)
12 – Gun in Your Mouth –  –
13 – Nuclear Medicinemen –  – (feat. Immortal Technique & Q-Unique)
14 – That's Coke –  –
15 – Fuck Tony Montana –  – (feat. Sick Jacken & B-Real)

Das komplette Album gibt es auch.


2. Album – Masters of the Dark ArtsBearbeiten

Das zweite LCN-Album Masters of the Dark Arts (WPE) wurde ... aufgenommen und kam im Juli 2012 heraus.

  • Hardcore-Rap – 14 / 16 Tracks, 50:16 min – 31. Juli 2012 bei Fat Beats Records

Bei Masters of the Dark Arts war Everlast geade nicht mehr dabei. produziert auch von DJ Premier.

01 – My Universe – 4:00 – (featuring Vinnie Paz)
02 – Creed of the Greedier – 3:43 –
03 – Mossad – 3:16 –
04 – Mind Your Business – 4:35 –
05 – Electronic Funeral – 3:33 – (feat. Sean Price)
06 – The Story Goes On – 3:34 –
07 – Letter To Ouisch – 2:37 –
08 – Snow Beach – 4:01 – (feat. Thirstin Howl the 3rd)
09 – The Eyes of Santa Muerte – 4:31 – (feat. Sick Jacken)
10 – Murder World – 2:45 –
11 – Coka Kings – 3:48 – (feat. Vinnie Paz)
12 – .38 Revolver – 3:59 – (feat. Big Left)
13 – Malverde Market – 3:11 –
14 – Masters Of The Dark Arts – 2:43 –
iTunes edition bonus tracks
15 – Everybody Down – 3:34 – (feat. Jaysaun and Q-Unique)
16 – No Hay Tiempo Para Mañana – 3:03 – (feat. Outerspace)


3. Album – To Thine Own Self Be TrueBearbeiten

Das dritte LCN-Album To Thine Own Self Be True (WPE) wurde 2016 aufgenommen und kam im November heraus. Am 05. November ging es auf Europa-Tour.

  • Hardcore-Rap – 12 Tracks, 44:21 min – 04. November 2016 bei Fat Beats Records

To Thine Ownself Be True ...

WeblinksBearbeiten




Der Artikel La Coka Nostra wurde zuletzt am 27.04.2020 bearbeitet.

Kommentare und Diskussion bitte auf Diskussion:La Coka Nostra.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.